Sprachreisen und Schüleraustausch Weltweit
SprachreisenSprachreisenStartseite
Sprachreisen
SprachreisenSprachreisenSprachkurse
SprachreisenAuPair
SprachreisenHigh-School
SprachreisenPraktikum
SprachreisenSprachreise
SprachreisenSprachenjahr
SprachreisenWork-Experience
Sprachreisen
SprachreisenSprachreisenKatalogbestellungSprachreisen
SprachreisenSprachreisenWork & Travel
SprachreisenAustralien
SprachreisenKanada
SprachreisenNeuseeland
SprachreisenUSA

SprachreisenSprachreisenAlle SprachschulenSprachreisen
SprachreisenSprachreisenStudieren in HollandSprachreisen
SprachreisenSprachreisenACE AuslandsversicherungSprachreisen
SprachreisenSprachreisenImpressum







Sprachreisen

Arbeiten und Reisen in Neuseeland!

Wie in Australien ist auch die (Arbeits-)Mentalität der Kiwis locker. Und auch die neuseeländische Wirtschaft hat sich längst auf jobbende Rucksackreisende eingestellt. Es ist also leicht sich einzugewöhnen, und mit genügend Eigeninitiative und der Bereitschaft wirklich anzupacken findet man in Neuseeland verschiedenste Jobs. Kiwis ernten im Kiwi-Land - wäre das nichts?

Arbeiten und Reisen in Neuseeland: Wie finden Sie eine Arbeitsstelle?

Unsere Partnerorganisation in Auckland kennt sich mit dem neuseeländischen Arbeitsmarkt gut aus. Hier bekommen Sie - v.a. im Rahmen des Info-Workshops, aber auch jederzeit während Ihres Neuseeland-Aufenthaltes - viele nützliche Tips.

Sie sollten jedoch möglichst viele Eisen im Feuer haben: Kontaktieren Sie auch Zeitarbeitsfirmen, grasen Sie schwarze Bretter ab, hören Sie sich bei anderen Backpackern um,...

Nehmen Sie in jedem Fall Ihren Lebenslauf und englische Referenzschreiben auf Diskette mit. Und packen Sie ordentliche Kleidung für Vorstellungsgespräche ein.

Arbeiten und Reisen in Neuseeland: Arbeitsmöglichkeiten

Ihre Arbeitsmöglichkeiten in Neuseeland sind vielfältig: Jobben Sie als Kellner, Metzger, im Hotel, als Verkäufer oder Tankwart. Oder tun Sie das typischste: ernten Sie Kiwis! Überhaupt finden viele Backpacker einen Job im Bereich Gemüseernten oder Obstpflücken. Wenn Ihr Englisch gut ist und Sie einigermaßen mit dem PC umgehen können, stehen Ihnen auch Büroarbeitsstellen offen.

Wer seine Reisekasse schonen möchte kann auch Freiwilligenarbeit auf einer Vielzahl ökologischer Farmen leisten - gegen freie Kost und Logis. Auf Farmen, die dem WWOOF-Verband (Willing Workers On Organic Farms) angeschlossen sind, verdienen Sie zwar kein Geld, aber Sie erhalten Unterkunft und Mahlzeiten kostenlos. Im Büro unserer Partnerorganisation in Auckland können Sie die WWOOF-Mitgliedschaft erwerben - damit haben Sie dann Zugang zu Farmarbeitsstellen bei über 500 Höfen landesweit. Wwoofen gibt Ihnen die Chance, am Leben in einem neuseeländischen Farmbetrieb teilzunehmen.

Begeistert? Dann melden Sie sich online für das Programm "Arbeiten und Reisen in Neuseeland" an!

Oder bestellen Sie hier weitere Informationen.

Linkpartner:Ferienwohnungen Cuxhaven

In Kooperation mit

Sprachreisen mit carpe diem

Reiseberichte und gute
Tipps gibt es hier

Copyright © 2007-2014 by www.austausch.in. Alle Rechte vorbehalten.