Sprachreisen und Schüleraustausch Weltweit
SprachreisenSprachreisenStartseite
Sprachreisen
SprachreisenSprachreisenSprachkurse
SprachreisenAuPair
SprachreisenHigh-School
SprachreisenPraktikum
SprachreisenSprachreise
SprachreisenSprachenjahr
SprachreisenWork-Experience
Sprachreisen
SprachreisenSprachreisenKatalogbestellungSprachreisen
SprachreisenSprachreisenWork & Travel
SprachreisenAustralien
SprachreisenKanada
SprachreisenNeuseeland
SprachreisenUSA

SprachreisenSprachreisenAlle SprachschulenSprachreisen
SprachreisenSprachreisenStudieren in HollandSprachreisen
SprachreisenSprachreisenACE AuslandsversicherungSprachreisen
SprachreisenSprachreisenImpressum







Sprachreisen

Arbeiten und Reisen in Kanada

In Vancouver gelandet und erschöpft von der halben Weltumrundung, können Sie sich erst einmal in Ihr Hostelbett fallen lassen. Am nächsten Tag nehmen Sie am Job-Workshop teil. Unsere kanadischen Partner gehen mit Ihnen das Thema Jobsuche durch, sie bereiten Sie auf ein typisches Vorstellungsgespräch in Kanada vor, helfen Ihnen bei der Beantragung Ihrer kanadischen Sozialversicherungsnummer und bei der Eröffnung eines Kontos vor Ort. Außerdem gehen Sie gemeinsam Ihren englischen Lebenslauf durch, den unsere Partner für Sie entsprechend Ihrer Angaben nach der Buchung vorbereitet haben. Bei Interesse an weiteren jobbezogenen Infos sind Sie herzlich eingeladen, die wöchentlichen Jobworkshops im Büro in Victoria zu besuchen. Nutzen Sie auch den Internetzugang und die Pinnwände mit Jobangeboten im Büro! Außer in Victoria haben Sie übrigens auch in vielen HI-Hostels in ganz Kanada Internetzugang. So sind Sie bestens vorbereitet und informiert: Los geht es mit Jobsuche und Reisen. Und wenn Sie je Hilfe, Rat oder Informationen während Ihrer Zeit in Kanada benötigen - kein Problem, gemeinsam mit unserem kanadischen Partnern sind wir immer für Sie da!

Arbeitsmöglichkeiten

Ihre Arbeitsmöglichkeiten beim "Arbeiten und Reisen" in Kanada sind vielfältig: jobben Sie als Möbelpacker, Friseur, Marktforscher, Autowäscher, Verkäufer oder Farmhelfer. Oder finden Sie eine Stelle im Tourismus: als Küchenhilfe auf einem Cruise-Boot, Reinigungskraft, Eisverkäufer oder Rezeptionistin in einem Hotel. Wenn Ihr Englisch gut ist und Sie einigermaßen mit dem PC umgehen können, stehen Ihnen auch Büroarbeitsstellen offen.

Hunting Jobs

Im Gegensatz zu den Pelzjägern, die im 17. Jh. in Kanada mittels Fallen Tierfellen nachstellten, reicht es bei der Jobsuche als Working-Holiday-Maker nicht, sich still und ruhig auf die Lauer zu legen. Genau das Gegenteil ist gefragt: aktives und ausdauerndes Engagement. Unsere Partnerorganisation greift Ihnen mit jeder Menge Tipps, Infos und auch Adressen bei der Jobsuche unter die Arme. Zum größten Teil haben Sie Ihr Glück aber selbst in der Hand: Zeigen Sie Eigeninitiative und Tatendrang, seien Sie flexibel was die Art der Arbeit angeht und legen Sie die Jobsuche möglichst breit und vielseitig an: Nutzen Sie Zeitungsanzeigen, Arbeitsvermittler, schwarze Bretter, Mund-zu-Mund-Empfehlungen, fragen Sie in Geschäften, Restaurants und Hostels nach Arbeitsmöglichkeiten! Selbstverständlich kann es auch mal ein paar Tage dauern, bis Sie einen Job gefunden haben.

Freiwilligenarbeit

Alternativ zu bezahlter Arbeit, können Sie in Kanada auch gegen Unterkunft und Mahlzeiten jobben. Das heißt, Sie verdienen zwar kein Bares, schonen aber Ihre Reisekasse. Im Programm enthalten ist die Mitgliedschaft bei Wwoof (Willling Workers On Organic Farms). Diesem Verband sind kanadaweit über 500 Farmen angeschlossen, die gerne auf die Hilfe von Working-Holiday-Makern zurückgreifen. Wwoofing ist eine prima Gelegenheit, am Leben der „Locals“ teilzunehmen, indem Sie auf dem jeweiligen Hof nicht nur arbeiten sondern auch wohnen. In der Regel halten Sie sich ein bis drei Wochen auf derselben Farm auf - manche Höfe nehmen besonders gerne Helfer, die bereit sind, länger mitzuwirken. Die beste Zeit zum Wwoofen ist von Anfang des Frühlings bis zum Ende des Herbstes. Viele Farmen freuen sich aber auch ganzjährig über Helfer. Im Zweifel einfach nachfragen - so kommt man auch im Winter an Wwoof-Arbeitgeber. Die dem Verband angeschlossenen Farmen haben sich der ökologischen Landwirtschaft verschrieben, dabei geht es nicht nur um Biogemüse: So gibt es Farmen, die sich auf den Anbau von bedrohten Baumarten, die Fertigung von Weidenmöbeln, das Anlegen von Bieberteichen, das Errichten traditioneller Steinmauern, den Öko-Tourismus, die Herstellung von Ziegenmilchprodukten, die Aufzucht von Emus oder den Verkauf von Kräutertees und Naturkosmetika spezialisiert haben.

Begeistert? Dann melden Sie sich online für das Programm "Arbeiten und Reisen in Kanada" an!

Oder bestellen Sie hier weitere Informationen.

Linkpartner: Boxerstiefel

In Kooperation mit

Sprachreisen mit carpe diem

Reiseberichte und gute
Tipps gibt es hier

Copyright © 2007-2014 by www.austausch.in. Alle Rechte vorbehalten.